Tyron Ricketts

Schauspieler, Produzent, Aktivist
Titel/Seite: © Ava Pivot

Zwei oder drei Dinge, die ich von ihm weiß:
Eine guter Film braucht… ein Thema, dass unsere Gesellschaft weiterbringt und Herz.
Eine guter Schauspieler braucht… ein Gefühl für universelle Wahrheiten, Mut und Menschenkenntnis.
Ein guter Tag braucht… eine ausgewogene Balance zwischen Angespanntheit und Entspannung.

Tyron ist Moderator, Schauspieler und Produzent. Zu Beginn seiner Karriere produzierte und moderierte er die Hip Hop Sendung „Word Cup“ auf Viva und produzierte mit seiner Band „Mellowbag“ Chart-Hits. Als Schauspieler gehörte er zur Stammbesetzung der Serien „Soko Leipzig“, „Dogs of Berlin“ oder „Die Inselärztin“. Mit Kurzfilmen wie „Afrodeutsch“ (Sundance) und dem antirassistischen Musiker-Bündnis „Brothers Keepers“ verknüpfte er bereits in den nuller Jahren Entertainment und politische Botschaften. Seit Jahrzehnten engagiert Tyron sich für POC und mehr Diversität in der Medienwelt. Für die deutsche Bundesregierung realisierte er Integrations-Programme wie „Respekt 2010“ und „Heimat Almanya“. Mit seiner Produktionsfirma Panthertainment produziert er Film- und Serien-Content mit Fokus auf Geschichten von POC für den globalen Markt. Aktuell koproduziert er „Sam – Ein Sachse“, das erste deutsche Original für Disney+ Star, in dem er auch eine der Hauptrollen übernimmt.

© Ava Pivot

Sprachen deutsch, englisch
Geboren in Weiz, Österreich
Lebt in Berlin
Themen/Schwerpunkte Diversität als Normalität in Film und Gesellschaft

Schauspiel (Auswahl)
Kino
2014 Winnetous Sohn, Regie: André Erkau
2011 Russendisko, Regie: Oliver Ziegenbalg
2010 On the inside, Regie: Uwe Janson

Fernsehen
2021 Friesland, Regie: Patricia Frei / ZDF
2021 Kitz, Regie: Lea Becker,Maurice Hübner / Netflix
2019 Herren, Regie: Dirk Kummer / ARD
2018 Dogs of Berlin, Regie: Christian Alvart / Netflix
2015 Kleine große Stimme, Regie: Wolfgang Murnberger / ORF
2006-2009 Soko Leipzig / ZDF