Wir promoten

The Magnificent 7 | DIE SAAT 1

The Magnificent 7
DIE SAAT

© kurhaus production

Die steigenden Mieten in der Stadt zwingen Bauleiter Rainer und seine Familie ins Umland. Während Rainer auf der Baustelle nicht nur ums eigene Überleben, sondern auch für Gerechtigkeit kämpft, entwickelt sich zwischen seiner 13-jährigen Tochter Doreen und dem Nachbarsmädchen Mara eine gefährliche Freundschaft.

Inszeniert wurde das Filmdrama von Regisseurin Mia Maariel Meyer, die gemeinsam mit Hanno Koffler das Drehbuch geschrieben hat. Der Cast setzt sich u.a. aus Hanno Koffler, Dora Zygouri und Robert Stadlober zusammen. Produziert wird „Die Saat“ von der kurhaus production / Film & Medien GmbH.

„Die Saat“ läuft in der Perspektive Deutsches Kino im Rahmen der Berlinale 2021.

Kinostart: tba

The Magnificent 7 | Warten auf'n Bus 2

The Magnificent 7
Warten auf’n Bus

© Frédéric Batier

Eine Bushaltestelle im tiefsten Brandenburg. Hannes und Ralle warten auf‘n Bus und reden über ihr Leben, die Liebe, Erfolge und Misserfolge. Die Themen sind vielfältig, die Dialoge direkt aus der brandenburgischen Seele.
Die achtteilige regionale Serie des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) „Warten auf’n Bus” ist in der ARD Mediathek online first zu sehen, bevor sie im rbb Fernsehen ausgestrahlt wird. Die Serie war für den Deutschen Fernsehpreis 2020 in zwei Kategorien nominiert (Beste Comedy-Serie und Bester Schauspieler). 2021 für den Grimme-Preis. Das Drehbuch schrieb Oliver Bukowski. Regie führte Dirk Kummer.

1. Staffel auf NETFLIX
Die Dreharbeiten zur zweiten Staffel finden 2021 statt.

The Magnificent 7 | SOULS 3

The Magnificent 7
SOULS

Die SKY Original Dramaserie SOULS von Creator, Autor und Regisseur Alex Eslam erzählt in acht Teilen die Geschichten von Allie, Hanna und Linn. Drei Frauen, deren Leben unumkehrbar aus den Fugen gerät, als Hannas Sohn Jacob nach einem schweren Autounfall glaubt, sich an sein früheres Leben als Pilot einer verschollenen Passagiermaschine zu erinnern.

Geißendörfer Pictures produziert die Serie für SKY Studios. Die Dreharbeiten finden in der ersten Jahreshälfte 2021 statt.

Ausstrahlung tba

The Magnificent 7 | MaPa 4

The Magnificent 7
MaPa

© rbb/Joyn/Carolin Weinkopf

„MaPa“ erzählt die Geschichte eines alleinerziehenden Mannes: Der Berliner Metin muss nach dem Tod seiner Freundin neben der Vater- auch die Mutterrolle für die kleine Tochter übernehmen, muss daran wachsen und versuchen sein Leben in den Griff zu bekommen.
Die Regie hat Jano Ben Chaabane nach einer Idee von Headautor Alexander Lindth inne. Den Cast führen u.a. Max Mauff, Lia von Blarer, Lina Wendel und Mayram Zaree an. Entstanden ist die Sadcom in Zusammenarbeit zwischen rbb und Joyn.

2020 war „MaPa“ für den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie „Beste Drama-Serie“ nominiert. 2021 folgte eine Nominierung für den Grimme-Preis.

Ausstrahlung: Free-TV-Premiere und Start in der ARD Mediathek am 17. April um 22.00 Uhr und 18. April um 22.20 Uhr je drei Folgen; nach Ausstrahlung der ersten Folge 30 Tage lang in der ARD Mediathek abrufbar.

The Magnificent 7 | ARTE berührt 5

The Magnificent 7
ARTE berührt

In einer Themenwoche vom 28. Februar bis zum 6. März zeigt und reflektiert ARTE, was vielen fehlt in diesen langen Monaten des Ausnahmezustands: Berührungen.
Spontane Umarmungen, flüchtige Wangenküsse, ein Streicheln über Omas Schulter – fast über Nacht sind die Gesten von Nähe und Zärtlichkeit aus unserem Alltag verschwunden.

Zu diesem Schwerpunkt hat Barbarella Entertainment für ARTE eine Testimonial-Kampagne konzipiert. Dabei zeigt eine Konstellation Kulturschaffender, wo sie ARTE berührt. Mit dabei u.A. Samira EL Ouassil, Olga Grjasnowa, Niels „STORM“ Robitzky, Fabian Hart und Caroline Peters.

The Magnificent 7 | Das Geheimnis des Totenwaldes 6

The Magnificent 7
Das Geheimnis des Totenwaldes

NDR/ConradFilm, Bavaria Fiction 2020/Christiane Pausch

Eines der unglaublichsten Verbrechen der deutschen Nachkriegsgeschichte liefert die Vorlage für den Event-Dreiteiler „Das Geheimnis des Totenwaldes”. Über drei Jahrzehnte wird das Verschwinden einer Frau, die verzweifelte Suche nach ihr und die Auswirkungen auf Familie und Ermittler·innen erzählt. Das Schauspielensemble führen Matthias Brandt, Karoline Schuch, August Wittgenstein und Nicholas Ofczarek an. Die Drehbücher schrieb Emmy- und Grimme-Preisträger Stefan Kolditz. Regie führt Sven Bohse.
„Das Geheimnis des Totenwaldes” wird von ConradFilm und Bavaria Fiction im Auftrag von NDR und ARD Degeto für Das Erste realisiert.

ARD Mediathek

The Magnificent 7 | INTO THE WILD 7

The Magnificent 7
INTO THE WILD

© Into the Wild /Ann Christin Keune

„Into the Wild“ ist ein 12-monatiges Mentoring-Programm und hat sich die aktive Förderung weiblicher Filmemacherinnen und Chancengleichheit in der Film- und Fernsehindustrie zum Ziel gemacht. Das Programm beinhaltet Materialanalyse, Workshops, Pitching-Training, Beratung und Mentoring sowie Pitches bei bekannten Festivals wie zum Beispiel dem Max Ophüls Preis oder dem Filmfest München. Die Absolventinnen werden bei der Weiterentwicklung ihrer Stoffe durch erfahrene, erfolgreich im Filmgeschäft verankerte Mentorinnen begleitet, die ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Aktuell sind dreizehn junge Filmemacherinnen von den sechs großen deutschen Filmhochschulen dabei.

1-2-3 Retroglam

Twin Peaks 8

Twin Peaks

Ohne Twin Peaks keine moderne TV-Serie. Ohne Twin Peaks auch kein Barbarella Entertainment. Aus Liebe zu Lynch und dessen Liebe zum Mysterium wurde die Kultserie das erste Projekt von vier jungen Frauen ohne Büro und ohne Bankverbindung. Wir verkleideten uns als Fans, saßen an der Hotline, reisten mit dem Beamer zu Previews in Programmkinos und erfanden aus Versehen das später sogenannte Kult-Marketing.

24hours 9

24hours

Von Berlin über Jerusalem, Bayern bis 2019 nach ganz Europa:

Die Marke „24h …“ ist ein einzigartiges Projekt in der deutschen Fernsehgeschichte,

Was in Berlin begann, endete 2019 in ganz Europa: 24 Stunden Europa in Echtzeit, von sechs Uhr morgens bis sechs Uhr morgens. 45 Filmteams aus 26 Nationen begleiten 60 junge Europäer zwischen 18 und 30 Jahren in ihrem Alltag, in brodelnden Großstädten und beschaulichen Dörfern. „24h Europe“ ist eine Begegnung mit Menschen der Generation Millennial und zeichnet das Bild einer jungen Generation, die sich Gedanken über soziale Ungleichheit macht und gleichzeitig der Politik und anderen Institutionen nicht zutraut, gesellschaftliche Probleme zu lösen Neben ARTE und dem rbb, SWR und BR sind eine Vielzahl weiterer europäischer Sender daran beteiligt. „24h Europe – The Next Generation“ ist ein europäisches Fernsehereignis.

Raumpatrouille 10

Raumpatrouille

Verlag Kiepenheuer & Witsch

Die Geschichten in Matthias Brandts erstem Buch sind literarische Reisen in einen Kosmos, den jeder kennt, der aber hier mit einem ganz besonderen Blick untersucht wird: der Kosmos der eigenen Kindheit. In diesem Fall einer Kindheit in den Siebzigerjahren des letzten Jahrhunderts in einer kleinen Stadt am Rhein, die damals Bundeshauptstadt war. Einer Kindheit, die bevölkert ist von einem manchmal bissigen Hund namens Gabor, von Herrn Vianden, dem mysteriösen Postboten, verschreckten Nonnen, kriegsbeschädigten Religionslehrern, einem netten Herrn Lübke von nebenan, bei dem es Kakao gibt und dem langsam die Worte ausgehen. Es gibt einen kauzigen Arbeitskollegen des Vaters, Herrn Wehner, einen Hausmeister und sogar einen Chauffeur, da der Vater gerade Bundeskanzler ist.