Thelma Buabeng

Schauspielerin
© Kimi Palme

Zwei oder drei Dinge, die ich von ihr weiß:

Ein guter Film braucht… eine in den Bann ziehende Erzählweise.

Eine gute Schauspielerin braucht… Nichts!

Ein guter Tag braucht… Sonnenstrahlen, die einem morgens schon auf der Nase kitzeln.

Thelma ist Film- und Theaterschauspielerin: In der Comedy-Webserie „Tell me nothing from the horse“ spielt sie Charaktere, die rassistische Klischees und Vorurteile hinters Licht führen. 2019 übernahm sie in Katharina Wackernagels Regiedebüt „Wenn Träume fliegen lernen“ eine Hauptrolle. 2020 ist sie zweimal im Kino zu sehen: in „Berlin Alexanderplatz” von Burhan Qurbani sowie in dem neuen Film von Karoline Herfurth „Wunderschön”.
Nach Auftritten unter der Regie von Frank Castorff in „Les Miserable/Die Elenden und „Der haarige Affe”, ist sie seit 2019 am Schauspielhaus Zürich engagiert.

© Kimi Palme

Sprachen deutsch, englisch
Geboren in Tema, Ghana
Lebt in Berlin
Auszeichnungen Jupiter Award 2020 /Beste Schauspielerin national (Wenn Fliegen träumen) – Nominierung, LA Web Fest 2017 – Outstanding Guest Actor in a Comedy Series (World of Wolfram) – Nominierung
Fähigkeiten Tanz, Gesang, Schwimmen, Fechten

Schauspiel (Auswahl)
Kino
2019 Wunderschön, Regie: Karoline Herfurth
2019 Beule, Regie: Janek Rieke
2019 Borga, Regie: York-Fabian Raabe
2019 Manche lernen’s nie (aka Homies), Regie: Florian Dietrich
2019 Berlin Alexanderplatz, Regie: Burhan Qurbani

2019 Wenn Fliegen träumen, Regie: Katharina Wackernagel
2016 Unter deutschen Betten, Regie: Jan Fehse
mehr

Fernsehen
2019 Käthe und ich – Das Phantom von der Müritz, Regie: Philipp Osthus
2017 Jerks. (maxdome /ProSieben), Regie: Christian Ulmen
2013 Das Adlon. Eine Familiensage (ZDF), Regie: Uli Edel

Theater
2018 Der haarige Affe, Regie: Frank Castorf
2017 Les Miserables, Regie. Frank Castorf
2017 Faust, Frank Castorf
2017 Geächtet, Regie: Stefan Bachmann
2016 Meteoriten, Regie: Hakan Savas Mican