Najima El Moussaoui

Moderatorin, TV-Journalistin
© Immo Fuchs

Zwei oder drei Dinge, die ich von ihr weiß:

Eine gute Sendung braucht… einen guten Sendeplatz

Eine gute Moderatorin braucht… Hirn, Herz und Haltung.

Ein guter Tag braucht… offene Arme, die ihn empfangen.

Najima hat Soziologie, Islamwissenschaften und Germanistik studiert. Nach ihrem Volontariat beim Nachrichtensender ntv steht sie dort als Reporterin für das Magazin „ntv Ratgeber“ vor der Kamera und arbeitet als Nachrichtenredakteurin für ntv und die Deutsche Welle. Aktuell arbeitet sie als Autorin und Producerin von Dokumentarfilmen und Reportagen wie der ARD-Reportage „Islam.Macht.Schule“. Sie moderiert Preisverleihungen, Tagungen und Konferenzen mit den inhaltlichen Schwerpunkten Integration, Islam und Gender. Darunter die Fachveranstaltung „Nationaler Aktionsplan Integration“ des Bundesbildungsministeriums, die Tagung „Antimuslimischer Rassismus“ des NRW-Verfassungsschutzes und die Abschlusskonferenz zum „EU-Bildungsprojekt ENKDIST and KVALUES“ des Grimme Instituts. In der Oscar-prämierten Snowden-Dokumentation „Citizenfour“ leiht sie Filmemacherin Laura Poitras in der deutschen Fassung ihre Stimme. Bei den „Neuen deutschen Medienmacher*innen“ engagiert sie sich für mehr kulturelle Vielfalt in den Medien.

© Immo Fuchs

Sprachen deutsch, englisch, arabisch, spanisch, französisch, berbisch
Geboren in Nador, Marokko
Lebt in Köln
Engagement Mitglied bei den Neuen deutschen Medienmacher*innen
Themen/Schwerpunkte Diversität, Identität, Integration, Gesellschaftspolitik, Kultur