David Rott

Schauspieler
© Kim-Lena Sahin

Zwei oder drei Dinge, die ich von ihm weiß:

Ein guter Schauspieler braucht… Selbstvergessenheit und Präzision.

Ein guter Film braucht… Sog.

Ein guter Tag braucht… Lachen.

© Kim-Lena Sahin

David gab 2003 sein Filmdebüt in Marco Kreuzpaintners „Ganz und Gar“ und hat seitdem in über 50 Film- und Fernsehproduktionen mitgewirkt. Für seine Interpretation des jungen Udo Jürgens in der Produktion „Der Mann mit dem Fagott“ wurde er mehrfach ausgezeichnet. 2019 war er in der ARD-Reihe „Väter allein zu Haus“ und im ZDF-Film „Balanceakt“ zu sehen.
Im Herbst 2020 wird er in der ZDFneo-Miniserie „Breaking Even” zu sehen sein. Ebenfalls im Herbst folgt der ARD-Fernsehfilm „Opa hat die Schnauze voll” in dem David neben Jürgen Prochnow spielt.