Alice Hasters

Autorin, Podcasterin
Titel/Seite: © Katja Ruge/ Joanna Legid

Zwei oder drei Dinge, die ich von ihr weiß:

Ein gutes Buch braucht… Sätze, die das Herz unerwartet treffen.

Eine gute Autorin braucht… ein Interesse in Ambivalenzen.

Ein guter Tag braucht… Gesellschaft und das Gefühl von Dankbarkeit.

Alice ist Buchautorin und Journalistin. Sie schrieb den Longseller „Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen, aber wissen sollten“ (Hanserblau, 2019) und arbeitet derzeit an ihrem zweiten Buch. Mit Maxi Häcke spricht sie im monatlichen Podcast „Feuer&Brot“ über Gesellschaft, Popkultur und Politik . Alice moderiert den Deutschlandfunk Nova Podcast „Einhundert – Storys mit Alice Hasters“ und war als Social Media Redakteurin für die „Tagesschau“ und den RBB tätig, für den sie auch das Format „Jetzt mal konkret“ hostet.

© Katja Ruge/ Joanna Legid

Sprachen deutsch, englisch
Geboren in Köln
Lebt in Berlin
Auszeichnungen Kulturjournalistin des Jahres 2020
Veröffentlichungen Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen, aber wissen sollten, hanserblau (2019)
Themen Identität, Schwarzsein, (Anti)Rassismus, Feminismus

Moderation
Funk, Fernsehen & Online (Auswahl)
2016 – heute Feuer & Brot / Podcast
2020 – heute „Einhundert – Storys mit Alice Hasters“ / Dlf Nova
2021 Jetzt mal konkret/ RBB
2020 Digitale Buchpremiere „Why We Matter“ – Emilia Roig / Gorki