Pegah Ferydoni

Schauspielerin
© Christine Rogge

Zwei oder drei Dinge, die ich von ihr weiß:

Ein guter Film braucht… Ein paar gute Ideen und eine bessere Regie.

Eine gute Schauspielerin braucht… Nur zu reagieren.

Ein guter Tag braucht… Keine größeren Vorkommnisse.

In Teheran geboren, fliehen Pegah Ferydonis Eltern in den 1980er Jahren mit ihrer zweijährigen Tochter nach Deutschland.
Pegah spielte in der Kultserie „Türkisch für Anfänger“ die streng muslimische Türkin Yagmur Öztürk, moderierte den „zdf.kulturpalast“ und spielte in Shirin Neshats preisgekröntem Film „Woman without Men“ sowie in „Die defekte Katze” von Susan Gordanshekan.
Seit Oktober 2019 ist sie in Hamburg die „SOKO”-Chefin Sarah Kahn. Auch als Moderatorin ist Pegah weiter aktiv, so führt sie regelmäßig Interviews mit Autor·innen für das digitale Suhrkamp Format „Suhrkamp DISKURS”.