Jörg Thadeusz

Moderator, Autor, Journalist
© Annette Koroll

Zwei oder drei Dinge, die ich von ihm weiß:

Eine gute Sendung braucht… Menschen, die in jeder Beziehung zum Flirt entschlossen sind.

Ein guter Moderator braucht… Eine gelegentliche Ahnung der eigenen Bedeutungslosigkeit.

Ein guter Tag braucht… Eine verschwenderisch große Badewanne.

Jörg moderierte von 2005-2017 im rbb die Sendung „Thadeusz“. Aktuell präsentiert er beim rbb die Sendungen „Talk aus Berlin“ und „Thadeusz und die Beobachter“, eine politische Gesprächssendung des rbb. Auf WDR2 läuft zudem viermal die Woche das Talkradio „Jörg Thadeusz”, wo er mit Prominenten und Vordenker·innen spricht. Er präsentiert eine Vielzahl von Veranstaltungen, darunter den Theodor-Wolff-Journalistenpreis, den Tag der Deutschen Industrie oder den Deutschen Reporterpreis.

© rbb/Thomas Ernst

Sprachen deutsch, englisch
Geboren in Dortmund
Lebt in Berlin
Auszeichnungen Grimme Preis, 2000, Goldener Prometheus, 2005
Veröffentlichungen Rette mich ein bisschen, Roman, 2003, Alles schön, Roman, 2004, Aufforderung zum Tanz, Eine Zweiergeschichte, 2008, Die Sopranistin, Roman, 2011, Die vereinigten Zutaten von Amerika, Lebensgeschichten aus einem großartigen Land, 2012, Wie riecht die Queen, die fiesen Sieben und andere Fragen an…, 2015, alle KiWi Verlag, wöchentliche Kolumne in der Berliner Morgenpost
Podcast Brand Eins – Das Gespräch, Audible Stunde der Experten, WDR 2, Am Rand, NDR
Themen/Schwerpunkte Wissenschaft, Politik, Wirtschaft, Medien, USA

Moderation (Auswahl)
2018-heute Talk aus Berlin, rbb
2016-heute Thadeusz, WDR2
2013-heute Thadeusz und die Beobachter, rbb
2018 WM Kwartira, ARD
2017 Fahrbereitschaft, Interviewreihe zur Bundestagswahl, rbb

2015-2017 Thadeusz, rbb
mehr