DBVG_Poster_RZ_05_A1.indd

DIE BLUMEN VON GESTERN

Eine fast romantische Komödie am Rande des Abgrunds: Mitten in seiner tiefsten Lebenskrise gerät der Holocaust-Forscher Toto (Lars Eidinger) an die französische Assistentin Zazie (Adèle Haenel), jüdischer Herkunft und mit ausgeprägter Teutonen-Phobie…

Das Drehbuch stammt von Chris Kraus, der auch Regie geführt hat. Seine Kinovorgänger POLL über den Untergang des Baltikums um 1914 und VIER MINUTEN über die Begegnung zweier ungleicher Frauen, wurden preisgekrönt.

Der Film eröffnete die  50. Hofer Filmtage und wurde von Piffl Medien in die deutschen Kinos gebracht.